Onvista Bank Test

Onvista Bank Test Jede Ausführung kostet künftig 1 Euro

Welche Erfahrungen haben Kunden mit der onvista bank gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier 27 Erfahrungsberichte zur onvista bank. Onvista Bank Erfahrung # Negative Bewertung von nctrl am Ich habe seit drei Monaten ein Depot bei Onvista. Die. Onvista-Bank Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen! Der Test des onvista bank Depots im Überblick: Kosten | Konditionen | Leistungen | Service & Sicherheit | Informieren Sie sich jetzt! In unserem Test schauen wir uns die Vorteile der OnVista-Bank aus Sicht des Privatanlegers an. Am hat der Vorstand der Comdirect AG beschloßen.

Onvista Bank Test

Der Test des onvista bank Depots im Überblick: Kosten | Konditionen | Leistungen | Service & Sicherheit | Informieren Sie sich jetzt! Onvista Bank Depot Testbericht» Kosten | Konditionen | Service | Leistungen | Sicherheit ++ Jetzt informieren und Vergleich machen! Welche Erfahrungen haben Kunden mit der onvista bank gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier 27 Erfahrungsberichte zur onvista bank.

Onvista Bank Test - Für kleine Sparraten gibt es güns­tigere Anbieter

Das geht gar nicht. Zuverlässig an Handelstagen mit mehr Anfragen gehen die Server komplett down und selbst eine Anmeldung im Onlineportal klappt nicht mehr. Wer auf stabilität auch an schwierigen Handelstagen Wert legt, geschweigedenn überhaupt Wert auf eine stabile Seite legt, der sollte keinenfalls zu OnVista gehen. Punkten kann sie vor allem mit dem Festpreis-Depot, das es Kunden ermöglicht mit 5,00 Euro Orderprovision zu handeln. Auch im Bereich Service besteht noch Aufholbedarf. Die Kosten sind billig, aber nicht preiswert. Zusätzlich können Orders bereits ab 5,99 Euro ausgeführt werden, zuzüglich 0,23 Prozent vom Ordervolumen an Provisionsgebühr. Dies bezieht sich insbesondere auf den Vergleich mit anderen Brokern, bei denen die Mitarbeiter teilweise sogar rund um die Uhr kontaktiert werden können. Anfänger empfehle ich die ING-Diba oder evtl. Die Konditionen sind unschlagbar günstig. Der telefonische Handel kann da auch nicht helfen, da die Bearbeiter selbst keinen Zugriff haben. Nicht akzeptabel, wenn man seine Aktiendepot nicht öffnen kann und learn more here Transaktionen durchführen kann. Die geringe Gebühr bei Onvista ist es einfach nicht wert! Go here habe ich es soeben versucht.

Onvista Bank Test Video

Das Onvista Depot - Aktien kaufen mit Festpreis oder Freebuy-Prinzip? Es kommt immer wieder vor, dass Aktien die im Depot vorhanden sind nicht verkauft werden können, da das System sagt, sie seien nicht vorhanden. Man teilte mir weiterhin mit, dass ab jetzt der Zugriff wieder möglich sei. Ebenfalls kostenlos in seiner Unterhaltung ist aber auch das Depot an sich. Auch im Spam-Ordner war nichts zu finden. Da die Depotführung aber kostenlos isthab ich keinen Rückzieher gemacht. Ins Onlinebanking der onvista bank loggte ich go here fast täglich ein, konnte diverse Informationen einsehen und Der ist nicht in der Lage konkrete Fragen zu beantworten, sondern muffelt vor sich hin. Dies war war den see more Tag nicht möglich. Na ja, nun click ich froh, dass es so ist wenn ich all something Beste Spielothek in KСЊckhoven finden pity Kommentare lese. Grundsätzlich hat Onvista sehr oft Serverprobleme, anrufen kann man vergessen weil man dann sehr lange wartet. Girokonten, Tagesgeldkonten anbieten. Trotz sofortiger Reklamation keine Antwort vom sogenannten Kundenservise. Dadurch spart man sich die Gebühren für den Handel von verschiedenen Wertpapieren, für den Verkauf muss jedoch wieder ganz regulär gezahlt werden. Die Onvista Bank ist in unserem Vergleich von Depotkosten mit ein Depot zu eröffnen. 8ccc.co Aktuell liegen 15 Berichte und Erfahrungen zur Onvista (Comdirect Bank AG) vor. Die Bank wurde im Durchschnitt mit ∅ Sternen (max:5, min:1) bewertet. OnVista Bank Test » Alles zum neuen Depot-Angebot der OnVista-Gruppe! ✓ Darum ist es für Trader eine gute Alternative! ✓ Jetzt sofort informieren! Onvista Bank Depot Testbericht» Kosten | Konditionen | Service | Leistungen | Sicherheit ++ Jetzt informieren und Vergleich machen! Here Erfahrungen von: dudru Verfasst am: März wurde more info dann bestätigt. Eine widersinnige Geschäftspolitik, die wohl Rückschlüsse auf die allgemeine Moral des Anbieters zulässt. Wenn man traden will, verliert man Click here um Geld wegen der Unfähigkeit von Onvista. Fehlermeldungen über Fehlermeldungen.

Anfragen werden zügig und angenehm bearbeitet. Wer erfolgreich traden möchte, der benötigt eine effiziente und ausgereifte Handelsplattform.

Der Broker OnVista stellt seinen Kunden gleich mehrere Software-Ausführungen bereit, die speziell für den Handel mit unterschiedlichen Finanzprodukten konzipiert wurden.

Die Software kann vollständig über den eigenen Browser genutzt werden, ein Download ist nicht notwendig. Zu den Features zählen unter anderem eine sehr umfangreiche Kontoübersicht und eine intuitive Auftragserteilung.

Überweisungen auf das hinterlegte Referenzkonto lassen sich ebenfalls problemlos abwickeln. Besonders ausgeprägt sind die Möglichkeiten im Bereich des Risikomanagements.

Kunden stehen unterschiedlichste Orderzusätze zur Verfügung. In der Basisversion steht dieses kostenlos zur Verfügung.

Anleger können so unter anderem auf Realtime-Kurse in Streaming-Qualität zurückgreifen und Realtime-Kontomanagement mit grafischer Depotauswertung durchführen.

Alle Analysen und Auswertungen können direkt als Excel-Tabelle downgeloadet werden. Eine Liste der aktuell offenen Positionen liefert Tradern einen schnell Überblick über den Gewinn und Verlust der einzelnen Positionen.

Die Auslastung der persönlichen Margin wird über ein Ampelsystem jederzeit in Echtzeit angezeigt.

Diese steht kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung, wobei das Startkapital insgesamt Ein besonderer Service des Brokers besteht darin, dass Tradern ein umfangreiches Finanzportal zur Seite gestellt wird.

Das Finanzportal liefert Tradern aktuelle Hintergrundinformationen und Analysen zu den Finanzmärkten. Anleger können so auf ein umfangreiches Serviceangebot zurückgreifen, das vollständig kostenlos ist.

Hier tummeln sich zahlreiche Trader, die untereinander über unterschiedlichste Entwicklungen auf den Finanzmärkten diskutieren.

Dabei konnte sie als einzige der gestesteten Banken alle geforderten Handelswege anbieten. Rang in der Kategorie Futures-Broker sowie den 1.

Auf der Webseite von OnVista kann man schon mal etwas verweilen, um all die gebotenen Informationen aufnehmen zu können. So wissen Sie bereits im Vorfeld, welche Kosten auf Sie zukommen.

Die Finanzübersicht zeigt nichts an. Übersichtlich und strukturiert. Leider besonders in der CovidKrise ist das System mehrmals abgestürzt.

Nicht akzeptabel, wenn man seine Aktiendepot nicht öffnen kann und keine Transaktionen durchführen kann. Manche Funktionalitäten sind auch nicht leicht zu finden und nicht intuitiv.

Insgesamt kann ich die Onvista Bank leider nicht empfehlen. Ich kann auf meinen Depot nicht mehr zugreifen, keine Umsatzabfrage sowie Handel nicht möglich und das schon seit längerer Zeit.

Das hat mich inzwischen sehr viel Geld gekostet unter der Hotlinenummer ist kein Mensch zu erreichen. Ich verstehe nicht, was in diesem Laden nicht stimmt und das zur absoluten Hochzeit!

Geht überhaupt nicht! Nicht zu empfehlen! Nach mehr als 3 Jahren als sehr zufriedender Kunde musste ich feststellen, dass sich ein guter Broker erst in stürmischen Zeiten zeigt.

Leider gehört dieser nicht dazu, da er in turbulenten Zeiten offensichtlich seine Systeme nicht im Griff hat. Das Broking ist über längere Zeit an mehreren Tagen nicht zu erreichen, was nicht nur Nerven und Zeit kostet, sondern unter Umständen auch sehr viel Geld.

Für Kostolany-Anhänger mag das Depot ja genügen, wer aber wirklich handeln will, sollte sich einen soliden Broker suchen. Wenn ich in den wichtigsten Phasen der Börse weder Zugriff auf mein Depot habe, noch Order auslösen oder wenigstens nur mal reinschauen kann, dann sind die Ersparnisse bei den Ordergebühren eher als Verlust zu bezeichnen, wenn der Aktienkurs in der Zwischenzeit um Etliches sich verändert hat!

Ein No-Go in heutigen Zeiten. Vor 15 Jahren hätte ich es vielleicht noch verstanden! Investitionen in gescheite Serverkapazitäten sind scheinbar nicht geplant, obwohl ich hier lese, dass die Probleme lange bekannt sind.

Hohe Volatilität in den vergangen Tagen hin oder her, solche Probleme gehören aus meiner Sicht nicht mehr ins Jahr Für mich ist ein Depotwechsel nun entschieden.

Login ist öfter nicht möglich, ständig Probleme bei Kursabfragen, Depotstand nicht aktuell. Ich habe mehrere tausend Euro deswegen verloren.

Finger weg, lieber ein wenig mehr Geld bei einem gescheiten Broker ausgeben! Was bringen einem Ersparnisse im Zehnerbereich, wenn am man am Ende hunderte oder tausende Euro verliert, weil Ver- Käufe nicht möglich sind?!

Probleme beim Login, das Webtrading ist nicht möglich. Es funktioniert wieder einmal nicht. In ruhigen Börsenzeiten ist alles ok, sobald es an der Börse etwas volatiler wird kommt es einem fast so vor, als würden die Server absichtlich abgeschaltet oder in den meiner Meinung nach langsamst möglichen Modus geschaltet.

Das hat mich in den letzten Wochen viel Geld gekostet und kann durch die günstigen Gebühren nicht aufgefangen werden! Da dies kein Einzelfall ist, sollte sich jeder gut überlegen, hier ein Traderkonto zu eröffnen.

Ich werde ein paar Aktien im Depot lassen, der Rest wird auf ein anderes Depot umgeschichtet. Einfach nur schlecht.

Keine Verbindung, wenn es mal hektisch an der Börse wird. Es kostet jede Menge Geld, wenn man nicht kaufen oder verkaufen kann.

Und das schon über eine längere Zeit, die Bank bekommt es einfach nicht gebacken. Ich werde mir ein neues Depot suchen.

Also Finger weg. Sauerei, es ist nicht möglich, sich einzuloggen oder irgendetwas im Depot zu machen. Login geht nicht und wenn, hat man keine Möglichkeit zu handeln.

Ich werde mein Depot kündigen, für den entstandenen Schaden kommt niemand auf. Ich denke, im Jahrhundert sollte es möglich sein, Server und Datenbanken so aufzusetzen, dass es klappt, andere Banken können das auch.

Einfach unglaublich. Morgen kommt dann wieder die Entschuldigung von der Onvista Bank und das war's. Absolut keine Empfehlung!

Schnell und umkompilziert. Das funktioniert bei Onvista nicht, weder schnell, noch überhaupt. Der Login dauert meistens ca.

Ist also in Zeiten von Banking digital so, als würde ich Orders per Briefpost versenden. Finger weg! Die IT-Performance ist unterirdisch.

An hoch frequentierten Handelstagen kommt man nicht ins Depot. Handeln ist dann nicht möglich. Ladezeiten vom Depot dauern ewig, bis es zu Timeouts kommt.

Ist zwar günstig, aber kaum bis keine Analyse Tools stehen zu Verfügung. Für etwas aktivere Trader nicht zu empfehlen. Server ständig überfordert.

Sogar heute, am Ich wollte verkaufen und musste einfach zusehen wie mir hunderte Euros aus den Händen gingen. Das war auch schon bei Einzeltiteln so, ja als Wirecard eine Short-Attacke hatte, gingen deren Server auch in die Knie, dabei ist das eine Einzelaktie!

Ich muss weg von denen, das wird mich noch Tausende kosten. Wenn es turbulent wird und ich nicht einmal mehr meine Bestände sehen kann, was soll man da noch sagen?

So schön es auch ist, relativ günstige Gebühren zu haben. Hier rächt es sich. Selbst ein Start-Up wie TradeRepublic schafft es, dass man uneingeschränkt handeln kann und bei Onvista steht mit der CoBa noch ein erfahrenes Unternehmen dahinter.

Wir reden ja hier jetzt nicht von einer Hinterhofklitsche. Schade Onvista, aber so kann ich nicht arbeiten. Seit anderthalb Stunden keine Anzeige von Daten, dementsprechend kein Handel möglich.

Anzeige BaFin und Depotauflösung werden heute auf den Weg gebracht. Nicht preiswert sondern billig. Ich bin gerade dabei die Frage des Schadenersatzes zu klären.

Ich habe ein Depot bei der Onvista Bank und ich kann nur jedem davon abraten, dort ein Depot zu eröffnen. Vor ein paar Tagen sanken die Kurse an den Börsen weltweit und ich hatten keinen Zugriff auf mein Depot.

Gestern und heute erholen sich die Kurse und ich kann wieder nicht auf mein Depot zugreifen. Somit habe ich keine Chance auf Kauf oder Verkauf!

Das geht gar nicht! Lieber ein paar Euro mehr an Gebühren bezahlen und einen richtigen Broker nehmen! Onvista hat zwar billige Gebühren, aber wenn das Depot, Kauf- und Verkaufsvorgänge nicht funktionieren, nützt das überhaupt nichts.

Seit einem guten Jahr bin ich nun Onvista-Kunde. Anfangs hat alles problemlos funktioniert, aber in der aktuellen Situation zeigt sich, wie ungenügend Onvista auf stärkere Handelsaktivitäten vorbereitet ist.

Immer und immer wieder ist ein Login und somit der Handel nicht möglich. Ich habe beschlossen, zu wechseln, da es deutlich zuverlässigere Broker mit ähnlichen Kosten gibt.

Ein Online-Broker ohne funktionierendes System. Seit September bin ich Kunde. Die IT-Infrastruktur hat mich von Anfang an skeptisch gemacht.

Die Kaufkurse der übertragenen Wertpapiere sind nicht übernommen worden und die Tagesperformance wird falsch berechnet.

Jetzt scheint aber gar nichts mehr zu funktionieren. Sobald der Handel etwas zunimmt, wie jetzt mit der Corona-Krise, bricht die IT-Struktur komplett zusammen und kein Handel ist mehr möglich.

Das Ganze nicht nur stundenweise, sondern tagelang und jetzt nach 2 Wochen, wo die Kurse mal kurz etwas anziehen, geht wieder nichts mehr.

Dazu warte ich jetzt seit 4 Wochen auf irgendeine Rückmeldung bezüglich meines Wertpapierkredites! Zur Onvista Bank zu wechseln war ein Riesenfehler.

Auch heute zum wiederholten Mal kein Handel möglich. Der Markt erholt sich und man möchte teilhaben, mit Onvista ist dies leider nicht möglich.

Auch heute wieder keine Funktion. Einloggen, Depotbestände ziehen, Handeln, nix geht oder nur extrem zeitverzögert. Da bringt mir die Entschuldigung auf der Startseite herzlich wenig.

Kosten top, System flop. Anfangs war ich sehr begeistert: Guter Service, unschlagbar günstige Ordergebühren, schnelle Order-Masken.

Die Ernüchterung kam bei den ersten Börsenturbulenzen, das Schlimme ist: die Onvista Bank entschuldigt sich dafür, aber unternimmt einfach nichts.

Das macht mich sauer, ich werde wechseln! Was bringt einem ein günstiges Depot, wo man sich aber nicht einloggen kann, gerade jetzt ist es sehr wichtig, einen zuverlässigen Broker zu haben, es geht um mehrere tausend Euro am Tag!

Wie es andere bereits geschrieben haben: Wenn man seinen Broker benötigt, ist er nicht zu erreichen. Das geht gar nicht.

Wenn die Märkte volatil sind, ist der Server vollkommen überlastet. Da kommt man dann nicht aus seinen Positionen raus.

Seit ca. Die Benutzeroberfläche ist sehr schlicht gehalten und funktioniert nicht immer reibungslos. Die Kosten sind billig, aber nicht preiswert.

Niedrige Kosten nützen nichts, wenn man sein Depot nicht aufrufen kann. Gerade bei Turbulenzen an der Börse klappt nichts.

Schlichtweg eine Katastrophe! Das Depot ist eben billig und nicht preiswert. Finger weg von Onvista. Die Ausfallzeiten sind zu heftig - und das nicht nur in der Krise.

Ich werde meine ETFs zwar noch dort liegen lassen, aber aktiv nichts mehr dort machen. Deswegen ein Rat an alle, die es sich überlegen - geht lieber irgendwohin, wo es zwar etwas kostet, es erspart viel Zeit und Geld auf lange Sicht.

Und langfristiges Anlegen und Denken ist wichtig. Wollte heute Aktien von einem Ölriesen kaufen, wurde aber nichts, da Onvista anscheinend wiederholt, in der turbulenten Zeit, Probleme mit ihren Servern hat.

Ich finde es sehr schade, dass genau in diesen Zeiten nicht genug Serverleistung zur Verfügung steht.

Ich habe sonst nirgends ein Depot und bin auf Onvista angewiesen. Es bleibt aber anzumerken, dass in weniger turbulenten Zeiten alles einwandfrei funktioniert hat bis jetzt.

Kurzum - eine Katastrophe an einem Tag wie heute, an dem viele Trades zu erwarten sind. Hier fühlt man sich extrem schlecht aufgehoben.

Viel zu wenig Performance, Updates von Kursen und Trades dauern viel zu lange. Von einem Online-Broker erwarte ich hier wesentlich mehr.

Wenn nicht mal das Hauptgeschäft funktioniert, ist das zu wenig. Corona-Zeiten sind leider besondere Zeiten!

Dass aber eine Online-Bank innerhalb 20 Tagen häufig nicht erreichbar ist, scheint etwas aus der Zeit gefallen.

Vielleicht sollte man sich dort von "Commodore" Computern aus der Zeit verabschieden - die Entwicklung ging weiter. Danke Onvista - da muss was Neues her!

Ich habe an mehreren Tagen ein Haufen Geld verloren, weil ich mich nicht einloggen kann. Der einzige Trost war eine Entschuldigungs-E-Mail.

Als Broker ungeeignet. Da sind auch die Gebühren unwichtig. Ein Stern ist zu viel. Die reinste Katastrophe.

Das hätte ein Fingerzeig sein müssen, aber ich habe auch gedacht, dass die Herren von Onvista aus Fehlern lernen. Weit gefehlt, denn nun, da die Märkte turbulent sind, geht gar nichts und als User von Onvista hat man hier gegenüber anderen Marktteilnehmern nur das Nachsehen.

Ich werde auch mein Depot verschieben müssen. Mir reicht es jetzt, das Ganze geht doch schon seit Wochen. Es gibt genügend Broker, die stabil laufen.

Ich werde umgehend mein Depot auflösen. Die niedrigen Depotgebühren kosten im Ernstfall viel Geld.

In Zeiten, wo man unbedingt auf das Depot zugreifen muss, wird es bei Onvista mit ziemlicher Sicherheit nicht funktionieren. Die IT-Infrastruktur ist einfach nicht für eine gewisse Last ausgelegt.

Als Antwort erhält man nur generische Antworten, "aufgrund des hohen Aufkommens ist alles ausgelastet, wir arbeiten daran dass wieder alles reibungslos läuft".

Na diese Antwort habe ich drei Mal innerhalb von einem Monat erhalten, man wird also vertröstet, ohne die eigentlichen Probleme zu lösen. Da heute erneut nichts funktioniert, werde ich den Broker nun endgültig wechseln.

Die geringe Gebühr bei Onvista ist es einfach nicht wert! Ich habe seit ca. Die Anmeldung verlief problemlos, die ersten Gehversuche mit der übersichtlichen Oberfläche auch.

Dafür gibt es einen Stern. Die Erreichbarkeit sowie die technische Stabilität sind grauenvoll. Ein Login nicht möglich.

Die Seite nicht zu erreichen. Wenn man sich dann doch einloggt, sind keine Wertpapiere vorhanden. Kein Guthaben vorhanden.

Oder beides. Bitte versuchen Sie es später noch einmal. Oder, oder oder. Verkäufe oder Käufe sind in dieser Zeit natürlich nicht möglich, was den Sinn eines Trading-Kontos natürlich ad absurdum führt.

Telefonisch ist natürlich niemand zu erreichen, muss bei einer Online-Bank ja auch niemand, wenn es denn alles funktioniert.

Werde mein nagelneues Depot wieder umziehen. Absolute Katastrophe, seit 4 Wochen kein Handel möglich, da helfen die billigen Preise auch nichts.

Nicht einmal der aktuelle Depotstand und die Kurse werden angezeigt. Lieber ein paar Euro mehr bezahlen und das System funktioniert - das hier sollte sich die Bafin mal anschauen.

Finger weg. Die letzten Wochen war mein Depot bei Onvista häufig nicht erreichbar. Da mache ich mich auch lieber auf die Suche nach einem zuverlässigeren Broker, gerne auch mit etwas höheren Kosten.

Ich habe ein beträchtliches Tagesgeldkonto geleert und den Betrag zu Onvista überwiesen. Onvista wird von Finanztip empfohlen! Nun geht nichts mehr.

Das Geld liegt bei Onvista und ich habe keinen Zugriff mehr darauf. Ich kann keine ETF kaufen und ich kann das Geld nicht mehr zurücküberweisen.

Das technische System ist offenbar überfordert. Ich erhalte nur Fehlermeldungen! Seit Tagen läuft fast nichts mehr.

Es ist kaum eine Einwahl möglich. Das Verrechnungskonto wird als leer angezeigt. Also sind keine Käufe möglich. Eine Antwort auf meine Email-Nachfrage steht noch aus.

Finger weg, nur bei Schönwetter geeignet. Hier kann Vermögen nicht sicher, nicht zuverlässig angelegt werden. Es ist leider die komplette Katastrophe.

Nachkaufen: Fehlanzeige. Mein Depot ist dank der Nichterreichbarkeit hochrot. Mich habt ihr als Kunden verloren.

Lieber zahle ich etwas mehr. Das zahlt sich in solchen Situationen tausendfach aus. Dieser Broker ist eine absolute Katastrophe.

Technik auf den ersten Blick zusagend, auf den zweiten Blick unbrauchbar. Die Server scheinen völlig überlastet und nicht ausreichend ausgerüstet zu sein.

Fragen, über das Portal gestellt, werden nicht beantwortet. Service findet keiner mehr statt. An sich ist Onvista ja echt okay, aber seit mehreren Wochen, seit es an der Börse etwas turbulenter zugeht, kann ich hier während dem Warten, bis das Interface lädt, locker eine ausführliche Bewertung schreiben.

Das geht richtig ins Geld! Immer öfter kann man sich auch gar nicht einloggen, sieht minutenlang diesen nervigen Ladekringeln zu und es passiert einfach gar nichts oder es kommen irgendwelche Fehlermeldungen.

Und nein, es liegt nicht an meiner Leitung Gigabit! Ich kann nur jedem raten, die paar Euro mehr in die Hand zu nehmen und nach einem anderen Broker zu schauen.

Es ist ja echt nicht so, dass turbulente Marktphasen eine nie vorkommende Überraschung sind! Seit 7 Jahren bin ich Kunde dieses Broker.

Lange Ladezeiten gab es schon immer. Seit Anfang März einfach nur noch inakzeptabel, da nun gar nichts mehr geladen wird und teilweise kein Login möglich ist.

Handel ist so nicht möglich. Aus meiner Sicht ist der Broker so nicht geschäftsfähig! Wechsel habe ich schon eingeleitet!

Leider in diesen Zeiten Coronakrise nicht nutzbar. Das ist in meinen Augen eine Katastrophe. Ich hoffe, jemand von Finanztipp liest mit, da Onvista dort empfohlen wird.

So geht das nicht! Die Onlinefunktion sind absolut überlastet. Nichts geht mehr. Die Chance, nun günstig einzusteigen wird somit aufgrund technischer Defizite verhindert!

Ich bin Neukunde bei Onvista. Heute war den ganzen Tag kein Log in auf die Konten möglich. Nicht einmal eine Info hat man bekommen, warum man sich nicht einloggen kann.

So etwas habe ich noch nie erlebt. Auch der Kundenservice war den ganzen Tag nicht erreichbar! So etwas geht gar nicht.

Daher werde ich mein Konto auflösen. Das Handelssystem hat sehr oft Störungen und ist unzuverlässig. Sehr oft werden falsche Kurse angegeben.

Man braucht Hilfe vom Service? Nun, dann kann es häufig vorkommmen, dass eine automatische Stimme um Verständnis bittet und einfach aufgelegt wird.

Wenn man sich per Mail an das Service-Team wendet, kommt sehr oft einfach gar keine Antwort. Absolute Katastrophe, da geht gar nichts mehr!

Nicht mal über das Kontaktformular kann man senden. Seit vielen Tagen nicht erreichbar, jetzt geht es nur noch per Einschreiben mit Rückschein und Anwalt.

Wäre schön, wenn wir irgendwann wieder an unser Geld herankommen. Leider kann man keine Minussterne vergeben. Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen - immer wieder technische Totalausfälle, die sich teilweise über Stunden hinziehen.

Es sind dann keinerlei Order oder Überweisungen möglich. Das Depot ist im Grunde genommen komplett eingefroren und man muss tatenlos zusehen, wie der Markt sich bewegt.

Der Service ist ebenfalls vollkommen nutzlos. Auf der Hotline antwortet niemand, per Mail bekommt man nach Tagen eine Standardantwort. Ich werde nun zu einem anderen Broker umziehen und ggf.

Für mich eine Enttäuschung. Ich bin seit einigen Jahren Kunde bei der Bank. Immer wenn das Handelsvolumen hoch ist, z.

Was für eine Vollkatastrophe, wenn man stundenlang versucht, sich ohne Erfolg einzuloggen. Als es vor ca. Die Bank hatte damals Besserung versprochen.

Ich werde diesen unfähigen Broker verlassen. Die Bank erweist sich in der Krise als ein schlechter Witz. Immer wieder Komplettausfälle über 24 Stunden hinweg: kein Zugriff auf das Konto, kein Zugriff auf das Depot, keine telefonische Erreichbarkeit, dämliche Entschuldigungsschreiben, als wären tausende Euro Verlust wegen unzureichender Serverkapazitäten eine Bagatelle.

Hände weg! Hier werden die potenziellen Kunden mit niedrigen Gebühren geködert. Keine Verbindung, kein Handel.

Dieser Zustand herrscht hier schon seit einem Jahr und nicht nur bei derzeitigen Turbulenzen auf dem Markt. Unfähige Führungskräfte sind nicht in der Lage, etwas zu ändern.

Finger weg von diesem Broker. So können schnell paar tausend Euro weg sein, nur wegen paar Groschen Gebühren Ersparnis.

Absolute Katastrophe, es funktioniert nichts, gerade, wenn es darauf ankommt. Server völlig überlastet. Was hilft der relativ günstige Preis, wenn bei hohem Volumen nichts handelbar ist?

Da spart man am falschen Ende. Finger weg bzw. Ich mache mir selten die Mühe, eine Bewertung zu schreiben, aber in dem Fall möchte ich alle vor dem Eröffnen eines Depots warnen.

Anmeldung ohne Übersicht 2. Anmeldung mit der Nachricht, dass das Passwort falsch ist. Telefonische Erreichbarkeit wohl schlechter als beim Papst.

Das Webtrading funktioniert nun schon zum wiederholten Mal nicht. Längere Wartezeit und Probleme beim Login. Jetzt gerade funktioniert nun wieder weder das Webtrading, noch kann man wichtige andere Funktionen nutzen, wie zum Beispiel eine Überweisung auf ein anderes Konto aufzugeben Aufgrund dieser Einschränkungen ist das Onvista-Webtrading für den kurzfristigen Handel so zur Zeit leider ungeeignet und mittlerweile handelt es sich bei den beobachteten Problemen um keinen Einzelfall mehr.

Absolut enttäuschend. Ich habe mehrmals versucht im aktuellen volatilen Umfeld Orders aufzugeben. Keine Chance.

Entweder ich komme nicht auf die Anwendung, oder ich konnte mich anmelden, sehe aber keine Daten, oder ich werde aus der Anmeldung geworfen.

Es gibt keine Informationen von Seiten Onvista. Ich konnte nur einmal jemanden bei der Service Hotline erreichen, der wollte mich weiterleiten.

Nach 5 Minuten Dudel-Musik wurde einfach aufgelegt. Seitdem ist auch die Hotline nicht erreichbar. Ich kann genau jetzt, wo ich die Plattform brauche, nichts machen!

Werde so schnell wie möglich wechseln! Dieses Depot ist eine Katastrophe! Es ist zwar erstmal billig bei den Ordergebühren, aber wenn sich man was am Markt bewegt oder viel Handelsvolumen ist, geht gar nix mehr!

Ich muss zu sehen, wie meine Positionen an Wert verlieren und nix machen. Ich kann mich nicht einloggen und wenn es nach Stunden mal geht, ist meine Onvista-Homepage komplett leer.

Es lässt sich nichts aufrufen. Den Kundenservice erreicht man nicht! Das Telefon ist abgestellt. Das ist das Allerletzte.

Absolut nicht zu empfehlen. Ich bin seit Jahren Kunde. Früher war ich zufrieden. Seit der Übernahme durch ComDirect ist es nur noch ätzend.

Ständig Probleme beim anmelden, kein Zugang möglich und das in der aktuellen Börsensituation. Meiner Meinung nach ist die Bank nicht mehr geschäftsfähig.

In sehr ruhigen Börsenzeiten klappt der Handel, in etwas unruhigen nicht mehr: das Depot wird nicht angezeigt, Handel nicht möglich.

Kontaktaufnahme zwecks telefonischem Handels ist ebenfalls nicht möglich. Das soll eine elektronische Handelsplattform sein?

Onvista entspricht eher einer trägen Regionalbank. Für Online-Aktienhandel definitiv kaum geeignet.

Login überlastet, Order überlastet, Depot-Anzeige überlastet, ein schlechter Witz. Ich würde gerne jetzt und nicht in 2 Wochen Aktien kaufen, leider ist das System komplett überlastet.

Tja, wenn günstig billig wird, ist es nichts wert. Ich werde zukünftig bei einer vernünftigen Bank handeln.

Das ist völlig inakzeptabel. Sobald jedoch die Anforderungen durch starke Frequentierungen des Handels ansteigen, steigt das System ständig aus.

Auch kann es passieren, dass Order nicht umgesetzt werden und das System einen darüber im Unklaren lässt - Kontrollfunktionen fallen aus Fehleranzeige "time out".

Zwar sind die Gebühren benutzerfreundlich, doch wiegt das die Verluste wegen mangelnder Performance bei weitem nicht auf. Totaler Mist, es ist nicht möglich, sich einzuloggen oder irgend etwas im Depot zu machen.

Onvista ist nicht in der Lage, ausreichend Serverkapazitäten zur Verfügung zu stellen. Ich werde mein Depot kündigen.

Wenn man dann eingeloggt ist, kann man oftmals keine Inhalte sehen, man bekommt ständig Fehlermeldungen. Sehr sehr schlechte Verbindung.

Vor allem, wenn die Börse etwas turbulenter ist. Neue Kurse bei Zertifikaten dauern stundenlang. Es scheint, als ob es Absicht sei, den Kunden in so einem Markt nicht ins Depot zu lassen, um Käufe oder Verkäufe zu tätigen.

Ich werde mein Geld abziehen und einen anderen Broker suchen. Die Kosten sind sehr überschaubar, jedoch nützen diese niedrigen Kosten auch nichts, wenn man sein Depot nicht aufrufen kann.

Daher werde ich mich nun nach einem anderen Broker mit besserer IT-Infrastruktur umschauen. Ich habe noch nie so eine Bank erlebt!

Ein telefonischer Kontakt mit der Bank ist so gut wie unmöglich. Der ist nicht in der Lage konkrete Fragen zu beantworten, sondern muffelt vor sich hin.

Schriftliche Antwort werden, wenn überhaupt, nach endloser Wartezeit beantwortet. Das Handeln wird durch sehr ein unübersichtliches Erscheinungsbild erschwert.

So schön teilweise geringe Kosten auch sind, der Rest nervt einfach ungeheuer! Eröffnung: kein Problem für Deutsche.

EU-Ausländer werden abgelehnt. Das Design der Website ist eigenwillig, aber man gewöhnt sich daran. Das Schlimmste ist aber die Verfügbarkeit: Onvista ist immer wieder nicht erreichbar, gerade wenn die Märkte sehr in Bewegung sind.

Die angezeigten Kurse sind nicht nachvollziehbar. Sparplan vielleicht, fürs Trading ungeeignet. Das scheint System zu haben.

Keine Entschuldigung, keine Nachrichten. Hier muss man zusehen, wie sein Depot an Wert verliert, weil man sich nicht einloggen kann.

Diese Schwierigkeiten häufen sich, Onvista scheint nicht der richtige Broker zu sein. Mein Geld werde ich dort abziehen.

So oft wie das passiert, ist das einfach lächerlich. In turbulenten Börsenzeiten fällt das System stundenlang aus. Kein Log in, keine Bestände sichtbar, keine Ordererteilung möglich etc.

Der telefonische Wertpapierhandel ist börsentäglich in der Zeit zwischen und Uhr möglich. In unserem Test wurden alle Anfragen sehr freundlich sowie absolut kompetent beantwortet.

Neben einer bereiten Palette an handelbaren Werte bietet der Online Broker eine transparente Preisgestaltung sowie einen unkomplizierten Handel.

Die Kontoführung ist kostenlos und wer sich zunächst über die Leistungen und den Service informieren möchte, kann ein kostenloses Demokonto eröffnen.

Dieses steht vier Wochen mit sämtlichen Funktionen zur Verfügung. Dazu stellt der Broker ein virtuelles Startguthaben von Inhaltsverzeichnis Anzeigen.

Die OnVista Erfahrungen im Überblick. Regulierung und Einlagensicherung der OnVista Bank. OnVista Bank als Teil von comdirect. Die Handelssoftware von OnVista im Test.

Das Freebuy-Konto nicht mehr im Angebot. Einfacher Depotwechsel zur OnVista Bank. Alle Neukunden bei Onvista profitieren von folgenden Vorteilen:.

Angebote für Daytrader. Zertifikate über die OnVista Bank handeln. Wertpapierkredit und weitere attraktive Zusatzleistungen.

Jetzt ein Wertpapierdepot bei OnVista eröffnen. Testberichte und Auszeichnungen. Die Erfahrungen mit dem OnVista Kundenservice.

Fazit zu den OnVista Erfahrungen. Der Premium Handel des Brokers. Wo hat die Bank ihren Hauptsitz?

Onvista Bank Test Onvista Bank ETF-Depot Gebühren

Entweder ist kein Login article source oder die Seite bleibt einfach leer. Stundenlag kann man sich nicht einloggen. Beim Webtrading wähle ich aus einer Fülle von Servicemodulen, die ich selbst zusammenstellen und mit der Auftragsmaske verknüpfen kann. Onvista kennt dieses Problem seit langem aber es passiert zumindest aus der Https://8ccc.co/casino-book-of-ra-online/black-jack-jever.php der Nutzer nichts. Sparplan vielleicht, fürs Trading ungeeignet. Habe schon Tausende von Euros verloren, weil man nicht schnell, reagieren kann - just click for source jetzt auch weg, sobald der neue Depotantrag durch ist. Es erscheinen weder Kontostand noch Depotwerte. Ich habe es jetzt mal summiert. Ich kann nur raten: Finger weg - oder hinterher unausweichlich zum Anwalt. Das Depot ist extrem unübersichtlich und verwirrend aufgebaut. Die Folge ist, dass man nicht handeln kann just click for source dadurch u. Preis-Leistung ist sehr gut. Neben einer bereiten Palette an handelbaren Werte bietet der Online Broker eine transparente Preisgestaltung read article einen unkomplizierten Handel. So geht es, gerade in diesen Zeiten, nicht weiter. Die Internetplattform entspricht m. Dann muss man seinem Vermögen beim Dahinschmelzen tatenlos zusehen

5 Replies to “Onvista Bank Test”

  1. Ich denke, dass Sie sich irren. Ich biete es an, zu besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

  2. Ich kann empfehlen, auf die Webseite, mit der riesigen Zahl der Artikel nach dem Sie interessierenden Thema vorbeizukommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *